Menü
Anne & Wolfgang (AnnWolf)
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Ruderboot im südlichen Schweden
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • Header_reisen-mit-dem-wohnwagen.de
  • KABE-Wohnwagen im Winter in Oberstdorf

Vorzeltaufbau

Der Aufbau eines frei stehenden Vorzeltes ist kein Hexenwerk,- und ist meist im Preis des Herstellers enthalten. Für die hier gezeigte Größenordnung, sollte aber dennoch ein ganzer Tag eingerechnet werden. (nur für den Aufbau)

Das Gestänge von einem freistehenden Vorzelt sollte immer aus Vierkantmaterial sein. Das hier gezeigte, hatte einen Stahl-Vierkant von 40x40mm. Preislich höherwertige Vorzelte haben Alu-Vierkantprofile. Die Premiumklassen verwenden Vierkantmaterial aus Holz. Jeder der Füße ist auf der Holzbühne verschraubt. (Hochwertige Schrauben verwenden) Die Holzbühne selbst ist zusätzlich mit Bodenankern im Erdreich befestigt. Dadurch steht das Zelt absolut stabil. Wichtig ist zusätzlich, die Wände sollten so straff wie möglich gespannt sein. Dadurch wird ein "flattern" der Wände bei Wind vermieden. (Erhöht die Stabilität plus Vermeidung von Materialermüdungen)

Das hier gezeigte Zelt hat sogar ohne Schaden den Orkan Kyrill im Jahr 2007 überstand. (Damaliger Standplatz: Sauerland, in der Nähe von Soest) 

(Alle Bilder zum Vergrößern anklicken)

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Das Grundgestell wird aufgebaut und ausgerichtet. Die wichtigste Arbeit. In diesem Zustand erhält die Bühne auch die Erdanker (min. 3 Stk.).
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die Bühne besteht aus Naturholz und wasserfesten OSB Platten.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Vorn Fachleuten aufgebaut. Die wissen was sie tun. Helfende Hände sind (meist) gern gesehen.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Innenansicht. Schön zu sehen, die Querverbinder.
Du hast spez. Fragen dazu? 

Schreibe mir. Ich antworte gerne.