• Wohnwagengespann in Schweden

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen 

  • Ruderboot auf einem kleinen Seitenarm

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen

  • Wohnwagengespann auf dem Parkstreifen

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen 

  • Kleiner Hafen an einem Campingplatz in Schweden

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen 

  • Wohnwagen am See in Schweden

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen 

  • Umgedrehte Ruderboote in Lappland

    Anne & Wolfgang (AnnWolf)

    Reisen
    mit dem
    Wohnwagen 

Ein Besuch im September

in der niederländischen Landschaft Twente

2020 in den Niederlanden

Wir folgtem dem Ruf von Freunden. Die vierte Tour im Jahr 2020 führte uns zum Campingplatz Papillon Country Resor, in der niederländischen Landschaft Twente. Das Dorf Denekamp ist mit dem Fahrrad bequem erreichbar. Unsere Freunde hatten dort einen Saisonplatz gemietet. Direkt an dem Fischteich. Und zum Ende der Saison war es möglich, in direkter Nachbarschaft einen Stellplatz für ein paar Tage zu bekommen.

Wohnwagen mit Sonnensegel
Fischteich

Bei der Anreise genügte ein kurzer Stop an der Rezeption. Wir nannten unsere Namen,- und konnten direkt auf den Platz fahren. Alles andere hatten zuvor unsere Freunde für uns erledigt. Ein schöner Service. Und so stand "Kraja" schnell an ihrem Platz. 

Burg Bad Bentheim


Bad Bentheim ist nur ca. 25 km vom Campingplatz entfernt,- und so machten wir uns am nächsten Tag auf den Weg, die Stadt zu besuchen. Das wohl bekannteste Gebäude ist die Burg Bentheim. Man kann sie besichtigen, was wir dann auch taten. Die Burg Bentheim ist bis heute im Besitz des Fürstenhauses zu Bentheim-Steinfurt.


Kanone auf Burg Bentheim
Wohnhaus auf Burg Bentheim

Auch eine geführte Stadtbesichtigung ist sehr empfehlenswert.

Figur in Bad Bentheim
Denkmal in Bad Bentheim
Steinlöwe vor der Burg

Der nächste Tag wurde zum faulenzen benutzt. Wir sahen uns den gesamten Campingplatz in Ruhe an. In der Hauptsaison ist hier bestimmt viele los. Es wird ja auch viel angeboten. Jetzt, in der Nebensaison, war es wunderbar ruhig. Und das genossen wir sehr.

Wohnwagen am See

Die folgenden Tage verbrachten wir mit diversen Besuchen in der Umgebung. Es gab viel zu entdecken. Und natürlich durfte auch das angeln am See nicht vergessen werden.

kleine Kunstfigur
Kirche in Denekamp
Karpfen an der Angel

Und ehe wir uns versahen, waren die 6 Tage Kurzurlaub auch schon wieder vorbei. Viel zu schnell kam der Tag an dem wir wieder zur Heimreise starten mussten. Schön war es.

ENDE

Die hier beschriebenen Einrichtungen spiegeln den Stand aus dem jeweiligen Jahr wieder,- und können sich bis heute teilweise,- oder auch vollkommen verändert haben.


Es warten noch mehr Reiseberichte auf dich